Bankroll Management (BRM) beim Poker

3. Januar 2022 Tipps + Tricks  Keine Kommentare

Bankroll Management (BRM) beim Poker

Die Bankroll ist der Geldbetrag, der Ihnen zum Spielen zur Verfügung steht. Bevor Sie spielen, sollten Sie sich eine gewisse Summe für Ihr Bankroll Management zur Seite legen. Spielen Sie nicht mit Geld, das Sie für Ihr tägliches Leben brauchen. Eine andere Definition für die Bankroll ist: Der Geldbetrag, den Sie sich erlauben können zu verlieren.

Um beim Poker Spiel erfolgreich zu sein ist ein gutes Bankroll Management essentiell. Als Spieler muss man sich auch gegen eine länger anhaltende Pechsträhne wappnen. Dies tut man durch ein gutes Bankroll Management, welches zentraler Bestandteil Ihrer Pokerfähigkeiten ist. Setzen Sie sich nie mit Ihrer gesamten Bankroll an einen Tisch.

Die Bankroll Management Grundregeln

  • Nehmen Sie maximal 5-10% Ihrer Bankroll mit an einen Poker-Tisch! Diese Regel gilt vor allem für “Sit and Go” -Turniere (Turniere mit begrenzter Teilnehmeranzahl, die starten, sobald diese Teilnehmeranzahl erfüllt ist) und Cashgame-Spiele.
  • Für Spieler, die gerne größere Multi-Table Poker-Turniere spielen empfehlen wir nicht mehr als 2% ihrer Bankroll auf einmal zu riskieren. Da bei diesen Turnieren im Internet oft zwischen 500 und 2000 Spieler teilnehmen, ist es selbst für einen guten Spieler schwierig in die Geldränge zu kommen. Ihr Bankroll Management bestimmt für Sie, welche Limits Sie beim Poker spielen können.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie bei einer Auszahlung Ihre Bankroll kürzen, und diese dadurch anfälliger für Fluktuationen ist. Sie sollten nach einer Auszahlung entsprechend Ihrer neuen Bankroll zu niedrigeren Limits gehen.
  • Machen Sie eine Pause, wenn Sie Ihre gesamte Bankroll verspielt haben. Spielen Sie erst wieder, wenn Sie es sich wieder leisten können und ihr BRM wieder passt.

Ratschläge für Poker Anfänger

Als Anfänger sollte man unbedingt mit Spielgeld beginnen und typische Anfängerfehler vermeiden. So lernt man ohne Risiko die Regeln des Spiels und das Benutzen der Pokersoftware bzw. Online Räume. Wenn man an Spielgeldtischen öfter erfolgreich gespielt hat, kann man beginnen niedrige Limits (2 Cent/4 Cent, 5 Cent/10 Cent) an Echtgeldtischen zu spielen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Regeln an den Echtgeldtischen sind die gleichen, aber Sie werden bald merken, dass das Spiel anders gespielt wird. Trotzdem sollten sie sich auch im Spielgeld-Modus Gedanken über ihr Bankroll Management machen. Dann bekommen sie von vornherein ein Gefühl für ein gutes BRM.

10 Tipps für den Poker Anfänger:

  • Beobachten Sie den Tisch bevor Sie zu spielen beginnen. Probieren Sie die Spielstile Ihrer Gegner zu erkennen. Jede zusätzliche Information verschafft Ihnen einen Vorteil!
  • Poker benötigt viel Disziplin, lassen Sie sich nicht von Ihrer Neugier verleiten!
  • Spielen Sie nicht, wenn Sie müde, unkonzentriert oder abgelenkt sind.
  • Lernen Sie nicht jedes Blatt zu spielen, Sie können und müssen auch folden. Sie müssen nicht jeden Raise bezahlen. Wenn die Wahrscheinlichkeiten gegen Sie sprechen sollten sie passen. Nicht verlorenes Geld ist gewonnenes Geld.
  • Lassen Sie sich nicht von der Zeit unter Druck setzen. Überlegen Sie bevor Sie handeln.
  • Bluffen Sie nicht bevor Sie das Spiel verstehen. Wenn Sie sich an die Mathematik halten, werden Sie auch ohne bluffen gewinnen.
  • Halten Sie sich an die Wahrscheinlichkeiten und Sie werden gewinnen.
  • Akzeptieren Sie, dass die anderen gegebenenfalls besser sind. Wenn Sie an einem Tisch sukzessive verlieren ohne große Fehler zu begehen, dann sind Sie wahrscheinlich der schlechtere Spieler am Tisch! Wenn Sie glauben, dass Ihre Gegner zu stark sind, wechseln Sie den Tisch.
  • Bleiben Sie Ihrer Taktik treu, egal ob Sie verloren oder gewonnen haben. Das Spiel ist immer das gleiche!
  • Spielen Sie emotionslos. Emotionen haben am Pokertisch nichts verloren.

Hinterlasse eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>