Tipps und Pokertaktiken für Anfänger

15. August 2022 Strategien + SystemeTipps + Tricks  Keine Kommentare

Tipps und Pokertaktiken für Anfänger

Poker ist als Spiel nicht kompliziert und schon in wenigen Minuten kennen und verstehen Sie die Grundregeln sowie einige Pokertaktiken. Jedoch das Pokerspiel wirklich zu beherrschen und eine Pokertaktik zu erlernen, welche das Pokerspiel in eine Geldmaschine verwandelt, kann allerdings ein Leben lang dauern. Verluste können sich schnell ansammeln, wenn Sie nicht wissen, wie Sie am besten vorgehen sollen. Dann geht der Spaß am Pokerspiel bereits verloren, bevor sie überhaupt richtig damit begonnen haben. Es macht gerade als Poker-Neuling Sinn, sich nicht nur das Hand-Ranking gut einzuprägen, sondern auch ein paar Strategien, Taktiken und Anfänger Tipps zu kennen.

5 klassische Poker Anfänger Tipps

Poker wird in vielen Ländern als Glücksspiel eingestuft, doch jeder Spieler, der schon die beliebten Spielvarianten, wie “Texas Hold’em” oder “Omaha” gespielt hat weiß, dass es viel mehr nötig ist, als nur Glück. Es erfordert viel Erfahrung und noch mehr Geschick, sowie eine durchdachte Spieltaktik, um erfolgreich ein ganzes Poker-Turnier spielen zu können. Nachfolgend kommen 5 ganz klassische Anfänger Tipps für jeden Poker Neuling und im Anschluss stellen wir die wichtigsten Pokertaktiken vor.

Seien Sie aggressiv, es geht um Geld!

Die einzige Möglichkeit beim Poker viel zu gewinnen ist genügend Geld zu setzen, und um viel zu gewinnen, müssen Sie viel setzen. Poker ist gesteuerter und konzentrierter Aggression. Unerfahrene Spieler sind zu lange vorsichtig. Sollten Sie gute Karten in die Hand bekommen, wie gute und hohe Kartenpaare oder eine Hand von A und K oder A und Q, sollten Sie aggressiv spielen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie müssen dafür sorgen, das andere Spieler mit wesentlich schlechteren Karten schnell aussteigen oder Sie nötigen diese zu zahlen, damit Sie weiter im Spiel bleiben dürfen. Vertreiben Sie so viele Mitspieler so früh es geht aus dem Pot. Wenn nämlich sechs Personen am Topf beteiligt sind, stehen Ihre Chancen auf den Sieg auf nur 17 %. Mit nur zwei Teilnehmern steigen Ihre Chancen auf 50 %. Es gibt nichts Ärgerliches als ein paar Könige zuspielen, nur um mit 8–4 geschlagen zu werden. Von einem Mitspieler, der den Flop gemerkt hat und so eine Straight bekam.

Nur ein aggressives Spiel erzeugt große Pots!

Nur ein aggressives Spiel erzeugt große Pots!Wenn Sie bei Druck nachgeben, dann werden Sie von starken Spielern bald nicht voll genommen, weil diese merken, dass Sie als passiver Spieler ein zu vorsichtiges Spiel machen. Wenn Sie aber groß setzen, merken die Kontrahenten, dass Sie eine sehr starke Hand haben. Die Mitspieler werden dann schnell aufgeben und den möglichen Gewinn verkleinern, den Sie danach ausbezahlt bekommen. Wenn Sie eine gute Hand haben, dann holen Sie sich von den Mitspielern so viel wie möglich, denn so macht das Pokern am meisten Vergnügen und Spaß.

Sie müssen geduldig sein und auf Chancen warten!

Aggressiv ist jedoch nicht, Geld auf schlechte Karten zu setzen. Kluge Anfänger sollten, bei weit mehr Händen passen als zu spielen. Das klingt wie eine langweilige Art nur am Tisch zu sitzen, und zusehen wie alle anderen spielen. Anhand der Wahrscheinlichkeit werden die meisten ausgeteilten Hände schlechte Karten sein. Ohne starke Hand sollten Sie sofort passen. In der Zwischenzeit studieren und beobachten Sie die Spielweise der anderen Spieler am Tisch. Warten Sie besser ab, bis Ihre Gewinnchancen zu Ihren Gunsten stehen und nutzen Sie dann Ihre Taktik, um sich den vollen Pot zu sichern.

Passen Sie auf die Pokergegner auf!

Passen Sie auf die Pokergegner auf!„Spiele nicht deine Karten, sondern den Spieler!“ Poker hängt von der Situation ab. Ihre Karten sind nur auf dann gut oder schlecht, im Vergleich was Ihr Gegenspieler in seiner Hand hält. K und K ist fantastisch, wenn aber ein anderer Spieler A und A hält, dann verlieren die Könige in 82 Prozent der Fälle. Sie halten A und 10, der andere Spieler J und J in der Hand. Der große Flop bedeutet 10-8-6. Schon hat das 10er Paar mit Ass nur noch eine Gewinnchance von 20 Prozent.

Woher wissen, was der andere in der Hand hat?

Durch Beobachten der Mitspieler und Gegner und wie Sie spielen. Ein wichtiger Teil der Pokertaktik ist es, zu lernen, wie Sie die Mitspieler einschätzen. Achten Sie, aber auch was Sie selbst erzählen und preisgeben. Die Mitspieler erzählen unbewusst, ihre „Tells“, das nicht nur mit nervösen Handlungen, wie etwa das herumspielen mit Chips, dem Ring oder der Brille. Dazu gehört auch die Spielart. Wenn jemand die Nacht nur wenig mitspielt und dann plötzlich stark erhöht, so hat er wahrscheinlich eine starke Hand.

Die wichtigsten Pokertaktiken

Die wichtigsten PokertaktikenNun kennen wir die 5 klassischen Poker-Tipps für Anfänger und widmen und den Taktiken. Es ist in jedem Fall sinnvoll beim Poker spielen eine bestimmte Taktik anzuwenden. Viele Gründe sprechen dafür, sei es die Konstanz beim Spielen zu wahren oder die Poker-Gegner einfach nur unter Druck zu setzen. Einfach planlos drauf los zu Pokern ist sicher auch eine Möglichkeit, jedoch ist die Chance damit auch erfolgreich zu sein relativ gering. Im folgenden Abschnitt stellen wir daher die wichtigsten Taktiken für Pokerspiele vor.

Ihre Position beim Pokern

Lernen Sie, wie Sie am besten Ihre Sitzposition am Poker Tisch ausspielen können. Ein gutes Positionsspiel ist die Garantie und der Schlüssel zum Erfolg. Sie müssen Ihre Blätter schützen, damit ein Gegenspieler nicht auf Turn oder River übertrumpfen kann.

Schützen Sie sich durch Bluffen

Sie geben beim Bluffen vor, eine bessere Hand zu haben, als Sie besitzen. Wenn Sie Ihre Gegenspieler durch Bluffs in die Irre führen und diesen selbst erkennen, haben sie den Dreh raus. Das Erkennen eines Bluffs kann Ihnen einen guten Sieg und hohen Gewinn bescheren.

Die Heads Up Pokertaktik

Beim Heads Up haben Sie es meistens nur mit einem einzigen Spieler als Gegner zu tun. Es gehört jedoch zu den anspruchsvollsten Bereichen des Pokerspiels und sollte ohne gewisse Pokertaktiken schnell verloren gehen. Spielen sie im Heads Up aggressiv und versuchen sie ihre Blinds zu behaupten.

Der Tilt (die Niederlagenserie)

Beim Pokern beschreibt der Tilt die miesen und schlechten Gefühle, die Sie nach einer Folge von Niederlagen haben können. Durch Taktiken können Sie das vermeiden und lernen zudem mit den miesen Gefühlen umgehen. Eine Niderlagenserie wirden alle früher oder später einmal durchmachen und daraus lernen, hoffentlich.

Spielen Sie langfristig mit Pokertaktiken

Sie schmeißen mit einigen Assen alle Ihre Chips in den Pot und verlieren gegen einen anderen Mitspieler wegen einem Paar 9, weil dieser im „River“ noch eine 9 dazu bekommen hat. Lassen Sie sich von solchen Verlusten „Bad Beats“ nicht entmutigen. Das Spiel wird kaum immer zu Ihren Wünschen und Gunsten ausfallen. Auf Sicht werden die Asse gegen die 9er gewinnen. Sie werden lernen wie Sie beim Poker unter Wettbewerbsbedingungen gewinnen. Sie müssen sehr viele Spiele spielen. Das ist der einzige Weg, Poker wirklich zu begreifen und um ein Pokerexperte zu werden, braucht es leider noch viel mehr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Währendem Sie Ihre Fähigkeiten und Ihre Pokertaktik entwickeln, vergessen Sie nicht die ersten drei Tipps und spielen Sie mit Vorsicht, seien Sie aber aggressiv, wenn es erforderlich ist und studieren Sie dabei den Spieltisch, als wäre es Ihr Zuhause. Das wird Ihre Spielweise etwas zähmen und dem Drang, die Besonnenheit zu verlieren „Tilt“. Versuchen Sie niemals Verluste durch unüberlegte und spontane Einsätze auszugleichen. Legen Sie sich anfangs einen bestimmten Betrag fest, für jede Spielsession, aber auch als langfristiges Spielgeld und halten Sie sich eisern daran.

Entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten

Entwickeln Sie Ihre FähigkeitenAus Siegen und Niederlagen lernen Sie eine Menge. Beim Poker kommt es nicht nur auf das direkte Spiel am Tisch an. Lernen Sie, über Pokertaktiken auch aus Blogs und Büchern. Sie können im „Super System“ von „Doyle Brunson“ oder von „Dan Harrington“ nachlesen und in vielen anderen Quellen dazulernen.

Daneben gibt es auch eine gute Möglichkeit beim Online Poker Spielen, Ihre Kenntnisse und somit Fähigkeiten zu verbessern. Aber vermeiden Sie „Spielgeld“-Tische voll von Amateuren. Bei Turnieren bleiben Sie mit kleinen Einsätzen dabei. Diese Tipps sollen Ihnen helfen Ihre Pokertaktiken zu verbessern, damit Sie besser und immer besser werden.

Fazit zu den Poker Anfänger Tipps

Alle Spieler hatten schon miese Tage am Pokertisch erlebt. Wenn Sie als Anfänger Ihr Startkapital verlieren, dann denken Sie daran. Auch viele erfahrene und professionelle Spieler haben schon tausende in einem einzigen Spiel verloren, gaben jedoch nie auf und gewannen. Lassen Sie sich deswegen nicht entmutigen, wenn es nicht so läuft, wie Sie es wollen. Üben Sie viel, um an Ihr Können zu verbessern. Beim Poker sollen Sie Spaß haben, denn Poker ist doch nur ein Spiel!

Hinterlasse eine Antwort

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>