Pokerprofi Brandi „Rose“ Hawbaker ist verstorben

Vor kurzem ist die Poker Queen Brandi Hawbaker (auch bekannt als Rose) verstorben. Sie war eine der bekanntesten weiblichen Poker Profis in der internationalen Poker-Szene und soll mit Gus Hansen eine heiße Affäre gehabt haben. Die erst 26 jährige junge Dame war erst vor kurzem zum Islam konvertiert, daher auch der Name Naami Dea und deswegen ist es auch sehr unwahlscheinlich, dass sie Selbstmord begangen hat, wie viele Portale in letzter Zeit berichteten. Wer sich ein wenig mit Religion auskennt oder beschäftigt hat, weiß, dass Selbstmord im Islam verboten ist. Ein Tod auf einem anderen Wege würde auch besser zu ihrem vergangenen Leben passen.

Und so soll die Poker-Queen von FullTilt-Poker uns in Erinnerung bleiben, verführerisch und sexy wie immer:


Du willst auch gegen solche Sexy Mädels Pokern, hier kommst Du zur Anmeldung von FullTilt Poker!